amanns 980

Lorenz von Medici (1449-1492)

Lorenz von Medici (Lorenzo de' Medici, genannt il Magnifico "der Prächtige") kam am 1. Januar 1449 in Florenz zur Welt. Er war ein Bankier und Politiker in Florenz aus dem Geschlecht der Medici.

Lorenzo war das dritte Kind und der älteste Sohn von Piero di Cosimo de' Medici und Lucrezia Tornabuoni. Zusammen mit seinem Bruder Giuliano di Piero de' Medici wurde Lorenzo durch eine umfassende humanistische Ausbildung auf seine künftige Rolle vorbereitet.

Nach dem Tod seines Vaters wurde er 1469 der leitende Staatsmann der Republik Florenz. Er besaß in der Republik rechtlich keine Amtsgewalt, dennoch regierte er faktisch die Stadt. Er regierte hinter vorgehaltener Hand, im Hintergrund, indem er die Leute, die die offiziellen Ämter besaßen, um sich scharen konnte. Nur wer von Lorenzo protegiert wurde, konnte eine politische Laufbahn beginnen.

Lorenz von Medici verstarb am 8. April 1492 in Careggi.

Seine Genealogie befindet sich im Stammbaum-Netzwerk und im Familienbuch Adelsgeschlechter.