David II. von Schottland (1324-1371)

David II. von Schottland wurde am 5. März 1324 als Sohn von Robert I. (Robert the Bruce) und dessen zweiten Ehefrau Elizabeth de Burg im Dunfermline Palast in Schottland geboren. Nach dem Tod seines Vaters am 7. Juni 1329 wurde er König von Schottland.

Aufgrund des Sieges von Eduard III. und dessen Günstling Edward Balliol in der Schlacht bei Halidon Hill im Juli 1333 wurden David und seine Königin nach Frankreich in Sicherheit gebracht. Im Mai 1334 kamen sie in Boulogne-sur-Mer an, wo sie vom französischen König Philipp VI. überaus freundlich empfangen wurden.

Der König starb 1371 knapp 47-jährig und kinderlos im Edinburgh Castle. Seine zweite Frau war Margaret Drummond. Kurz vor seinem Tod hatte er die Absicht gehabt, seine Mätresse Agnes Dunbar zu heiraten. Sein Neffe Robert II. folgte ihm auf den Thron.

Seine Genealogie befindet sich im Stammbaum-Netzwerk und im Familienbuch Adelsgeschlechter.

Pin It