amanns 980

Ferdinand Karl von Österreich-Este (1754-1806)

Erzherzog Ferdinand Karl Österreich-Este kam am 1. Juni 1754 als Sohn von Kaiserin Maria Theresia von Österreich und Franz I. Stephan von Lothringen in Wien zur Welt. Erzherzog Ferdinand schon im frühesten Kindesalter mit der einzigen Tochter des Herzogs von Modena, Maria Beatrice d'Este (1750-1829), verlobt. Die junge italienische Prinzessin sollte einst das Herzogtum Modena von ihrem Vater erben. Am 15. Oktober 1771 heiratete der junge 17-jährige Erzherzog Ferdinand in Mailand Maria Beatrice. Zu diesem feierlichen Anlass schrieb der 15-jährige Mozart die Oper Ascanio in Alba. Die Ehe zwischen Ferdinand Karl und Maria Beatrice verlief glücklich. Residenz war die Königliche Villa von Monza. 1780 wurde Ferdinand Karl Statthalter der Lombardei, bis er von dort mit seiner Familie durch Napoleon vertrieben wurde.

 

Seine Genealogie befindet sich im Stammbaum-Netzwerk und im Familienbuch Adel.