amanns 980

Johann von Ledebur-Wicheln (1842-1903)

Johann Joseph Benno Graf von Ledebur-Wicheln wurde am 30. Mai 1842 inKrzemusch geboren. Johann stammt aus dem alten westfälischen Adelsgeschlechts Ledebur-Wicheln. Er studierte Rechtswissenschaften in Prag und unternahm anschließend Studienreisen nach Deutschland und England, wo er sich mit landwirtschaftlichen Fragen befasste. Von 1883 bis 1893 war er Mitglied des böhmischen Landtags. 1889 wurde er ein lebenslanges Mitglied der Abgeordnetenkammer. Vom 30. September 1895 bis zum Sturz der Regierung am 30. November 1897 war er Landwirtschaftsminister im Kabinett von Ministerpräsident Vláde Kazimíra Badeniho. Er versuchte, auf den von seiner Vorgängerin Julie von Falkenhayn geplanten Agrarreformen aufzubauen. Er förderte die landwirtschaftliche Genossenschaftshaltung und die Entwicklung der landwirtschaftlichen Berufsausbildung und gründete im Januar 1898 das erste landwirtschaftliche Lager im niederösterreichischen Pöchlarn. 1898 kehrte er in den bömischen Landtag zurück, als er im Januar 1898 in einer Nachwahl zur Kurie der Landbesitzer gewählt wurde.

 

Seine Genealogie befindet sich im Stammbaum-Netzwerk und im Familienbuch "Adel".