amanns 980

Wappen des Rudolf IV. von Sulz (1559-1620)

Rudolf IV. von Sulz, genannt "der Schuldenmacher", wurde am 13. Februar 1559 in Nagold geboren. Er war von 1583 bis 1602 Landgraf im Klettgau, Herr von Vaduz und Blumenegg sowie Reichshofrichter zu Rottweil. Rudolf übernahm bereits von seinem Vater eine bedeutende Schuldsumme, die er durch seine eigene Verschwendungssucht noch mehrte. Die infolge der Türkenkriege deutlich gestiegenen Reichs- und Kreissteuern brachten Rudolf in enorme Schwierigkeiten. Zudem leiteten Gläubiger ein Verfahren vor dem Reichskammergericht ein. Rudolf versuchte in dieser Situation 1595 die Schulden seinen Untertanen aufzubürden. Die Untertanen wehrten sich gegen den Versuch ihnen die Schulden anzulasten.

Seine Genealogie befindet sich im Stammbaum-Netzwerk und im Familienbuch Adel.