amanns 980

Familienname

Den Familiennamen Kremleter gibt es schon Anfang des 16. Jahrhunderts im kleinen Bergdorf Ebnit. Auch in Hohenems haben sich Kremleter angesiedelt. Im Hohenemser Familienbuch ist vermerkt: 'In den ältesten Urkunden steht der Name Kremelter, später öfters Kremleter, auch 10 verschiedenen in den Matriken.'

Erwähnungen

  • Regest 434 aus dem Jahr 1513: Kremelter Gabriel, genannt Trajer, u. sein Hausfrau Blatterin Greta, grenzen im Hackwald an Wähinger Peters sel. Kinder (siehe Wähinger [Wehinger] Peter).
  • Regest 494 aus dem Jahr 1525: Gabriel Trajer muss (in anderen Urkunden Kremelter geheißen) Urfehde schwören.
  • Pfarrurbar Ebnit um 1593: Kremelter Ursula, Ebnit-Büchel
  • Pfarrurbar Ebnit 1594: Hans Kremelter u. Elisabeth Kremelter
  • Urbar Christoph 1603 (Seite 75): Kremelter Teys ab den Auen [in Hohenems]
  • Gerichtsprotokoll v. 23.03.1604: Kremelter Theis in [Hohenems-]Reute
  • Verhörprotokoll 1604: Kremleter Linbart außm Ebnit will wieder Alpgenosse der Ebniter in Valors werden.
  • Fahlbuch 1605: Kremelter Theis, in der Reutin + 15.4.1606, fahl ein fendrig Rindlein, soll der Sohn dafür 2 Tag im Palast arbeiten.
  • Urbar Caspars 1611: zinst Kremelter Albrecht ab des Wolfs gruab ab Junkersberg (heute Reisa Ställe).
  • Urbar Caspars 1611: Kremelter Hans, Maurer
  • Gerichtsprotokoll 1614 (Seite 42): Kremelter Hans, Maurer, Ebnit, sein Eheweib heißt Peterin Anna.
  • Fahlbuch 1615: Kremleter Hans im Ebnit + Nov. 1615, fahl 1 Kue - 4 fl.
  • Verhörprotokoll 1620: Kremelter Lena, verehl. Dinser Sebastian. Zeugen: Sineon u. Jerg Kremelter, alle Ebniter.
  • Regest 934 aus dem Jahr 1621: Kremleter Georg Zeuge mit Bartle Matheis im Bocksberg Prozess.
  • Gerichtsprotokoll 1621: Kremelter Sineon v. Ebnit
  • Gerichtsprotokoll 1621 (Seite 144): Kremelter Leonhart u. sein Bruder Thoma von Ebnit
  • Verhörprotokoll 1624: Kremelter Ursula oo Ulrich Walser im Ebnit klagt gegen Ulrich Mathis wegen Täusch u. Käuff.
  • Verhörprotokoll 1624: Kremelter Stefan , Ebnit u. sein Bruder Thebus.
  • Gerichtsprotokoll 1627 (Seite 21): Kremelter Maria, [Hohenems-]Reute, Klage gegen Friedle Mathis wegen Kindbett.
  • Gerichtsprotokoll 1627 (Seite 29): Kremelter Debus u. sein Bruder Hans in Ebnit. Debus ist Vogt des Ulrich Mathis.
  • Hexenprotokoll 1630: Kremleter Simons Weib Spieglin Anna, Tiergärtner, Zeugin.
  • Steuerbuch 1630: Kremelter Simon, Reute 100 fl. Vermögen, Kremelter Thoma, Reute 100 fl. Vermögen, Kremelter Jörg, Ebnit , dessen Vogt Jörg Peter 130 fl.
  • Gerichtsprotokoll 1633: Kremleter Margarete Klägerin wider Hansens Kuens Waib Türtscherin Trina.
  • Waisenbuch 1634: Kremelter Martin hat als Vogt den Georg Peter (ist wohl Hansens Sohn), es hat Martin einen Schuldbrief v. 100 fl. bei Jakob Halbeisen in Ebnit.
  • Gerichtsprotokoll 1635: Kremelter Simon, Tiergärtner u. Sohn Andreas sind aus Ebnit gebürtig.
  • Gerichtsprotokoll 1635: Kremelter Karl, Urbar Spieglin, Frau des Simon Kremelter, [Hohenems,] Tugstein.
  • Gerichtsprotokoll 1641: Kremelter Andreas der Jung hat einen Juden geschlagen.
  • Verhörprotokoll 1641: Kremelter Margarete streitet schon 2 Jahr mit Petrus Schneider.
  • Verhörprotokoll 1642: Kremelter Margarete, genannt Valentinerin (siehe Kremelter Valentin in Ebnit) hat ein Kind von Aaber Ulrich, Wächter, ihr Mann Kuen Erat ist ungewiß tot.
  • Gerichtsprotokoll 1645: Kremelter Margarete hat 2 Söhne: Caspar Schneider u. Jerg Peter ab [Hohenems-]Reute
  • Verhörprotokoll 1648: Kremleter Andreas, Maurer, gegen Jos Peter u. Schwiegervater Michel Spiegel.
  • Verhörprotokoll 1651: Kremleter Simon, [Hohenems-]Reute u. Andreas Kremleter, Maurer, ist Andreas Tochtermann des Vaters Mang Amann.
  • Pfarrurbar Ebnit 1653: Valentin Kremelter

Spitzenahnen

Spitzenahnen sind die jeweils ältesten Vorfahren in einer Ahnenreihe, zu denen die Daten der Eltern fehlen.

  • Albert Kremelter (Kremleter) könnte ungefähr im Jahre 1585 zur Welt gekommen sein. Er hatte einen Sohn namens Michael.
  • Jerg Kremelter (Kremleter) könnte ungefähr im Jahre 1585 zur Welt gekommen sein. Mit seiner Gattin Maria geb. Kolb hatte er eine Tochter namens Christina, die am 20.02.1610 in Hohenems geboren wurde.
  • Simon Kremelter (Kremleter), genannt "Knot", könnte ungefähr im Jahre 1595 zur Welt gekommen sein. Er hatte mit seiner Gattin Catharina Spiglin zwei Kinder.
  • Paul Kremelter (Kremleter) könnte ungefähr im Jahre 1615 zur Welt gekommen sein. Aus der Ehe mit Maria Mayer hatte er zwei Kinder.
  • Hans Kremelter (Kremleter), genannt "Ber", könnte ungefähr im Jahre 1620 zur Welt gekommen sein. Mit seiner Gattin Catharina Walser hatte er drei Kinder.
  • Hans Adam Krembleter (Johann Adam Kremleter) könnte ungefähr im Jahre 1695 zur Welt gekommen sein. Aus der Ehe mit Katharina Kaufmann stammen vier Kinder.

Haus-/Vulgonamen

Ein Hausname oder auch Vulgoname, auch Übername genannt, ist ein Namenszusatz zur besseren Unterscheidung von Personen und Familien. Die Haus-/Vulgonamen stammen zum Teil aus der Zeit, als die Familiennamen eingeführt wurden (spätes Mittelalter). Dieser Namenszusatz kann in Verbindung zu einem Vornamen eines bestimmten Vorfahren stehen. Der Name eines Anwesens (Bauernhof, Gasthaus), Beruf, früherer Wohnort oder ein bestimmtes Ereignis wurden ebenfalls für Vulgonamen verwendet.

  • Trajer (Gabriel Kremelter)
  • Knot (Simon Kremelter)
  • Ber (Hans Kremelter)
  • Valentinerin (Margaretha Kuhn geb. Kremleter)

Quellen: Kirchenbücher

Die Sippe Kremleter befindet sich im Stammbaum-Netzwerk.